PunktDe Kontakt LogoKontakt
Schließen
Einfach Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Abbrechen

Um eine tägliche Sicherung Ihrer MySQL- oder MariaDB-Datenbanken zu aktivieren, erlauben Sie bitte zunächst Ihrem vproXXXX-Benutzer den lesenden Zugriff auf alle Datenbanken. Rufen Sie dazu Mysql als Benutzer root mit dem Ihnen bekannten Passwort auf und führen Sie dann das entsprechende Grant-Statement aus:

root@vpro0209:~ # mysql -p
Enter password:
Welcome to the MariaDB monitor. Commands end with ; or \g.
[...]
MariaDB [(none)]> grant select, show databases, show view on *.* to 'vpro0209'@'localhost' identified by 'SICHERES-PASSWORT';

Anschließend legen Sie als Benutzer vproXXXX eine MySQL-Konfigurationsdatei an, um den Zugriff aus dem nächtlichen Job zu erlauben, ohne das Passwort angeben zu müssen:

[vpro0209@vpro0209:~]$ touch .my.cnf
chmod 600 .my.cnf

In diese Datei schreiben Sie folgenden Inhalt:

[client]
password=SICHERES-PASSWORT

Für das Passwort empfehlen wir 20-30 Zeichen zufällig auszuwürfeln, z.B. mit

[vpro0209@vpro0209:~]$ pwgen 30 1
asheeNeet8OoWee7suso6VeetheeSh

 

Nun können Sie die tägliche Sicherung aktivieren. Legen Sie dazu die Datei /etc/periodic.conf.local an und fügen Sie diese Variablen hinzu:

daily_mysql_backup_enable="YES"             # Enable daily backups
daily_mysql_backup_user="vproXXXX" # Mandatory local vproXXXX user
daily_mysql_backup_dir="/var/backup/mysql" # Optional backup directory - default: /var/backup/mysql
daily_mysql_backup_days="7" # Optional number of days backups are kept - default: 7

Wenn Sie die Sicherung auf einem schon länger bestehenden virtuellen proServer aktivieren möchten, der ursprünglich ohne diese Funktion ausgeliefert wurde, ist noch ein weiterer Schritt nötig:

[vpro0209@vpro0209:~]$ sudo cp /usr/local/etc-sample/periodic/daily/801.mysql /usr/local/etc/periodic/daily/

Das war es auch schon. Alles weitere erledigt nun unser Script für Sie.